Jugend

seit einiger Zeit erfreuen wir uns über jugendlichen Zuwachs. Neben den klassischen Luftpistolen- und Luftgewehrdisziplinen vom Rheinischen Schützen Bund oder dem Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften, die ab 12 Jahre geschossen werden können, bieten wir unserer Jugend ab 14 Jahre die Möglichkeit, Sportpistole Kleinkaliber zu schießen. Da wir auch dem Bund Deutscher Sportschützen (BDS) angeschlossen sind, können wir auch die BDS Disziplinen schießen. Hier gibt es die Möglichkeit zwischen den Disziplinen, "25 Meter schießen oder auch Mehrdistanz schießen" zu wählen.

Unser Verein verfügt über speziell ausgebildete Jugendwarte, bei denen die Jugendlichen ein fundiertes Training erhalten. Der Schießsport erfordert Konzentration, Körperbeherrschung, Ausdauer und Teamfähigkeit. Durch regelmäßiges Training werden diese 4 Elemente wesentlich verbessert. Die Kunst des Schießens liegt zum einen in der Körperbeherrschung. Besonders für Kinder und Jugendliche ist dies eine Übung, die einige Überwindung kostet. Es bedarf daher auch einer Menge Konzentration. Diese ist Grundlage für den erfolgreichen Sportschützen.

Die grundlegenden Prinzipien wie Stand, Atmung, Anschlag und Zielen werden von Jungendtrainer und erfahrenen Vereinsmitgliedern weitergegeben

Was der Verein von den Jugendlichen erwartet:
Wer in unserem Jugend-Team mitmachen will, sollte Zeit für ein regelmäßiges Training haben. Wettbewerbe und Veranstaltungen finden an Wochenenden statt. Wir bieten allen die Möglichkeit auch auf Wettbewerben zu schießen und freuen uns mit den Jugendlichen über erreichte Erfolge. Da wir die Jugend fördern wollen, stellt unser Verein die Schießscheiben und die Munition kostenlos zur Verfügung.

Was für Eltern wichtig ist:
Da es sich bei unseren Sportgeräten um Waffen handelt, stellt sich bei den meisten Eltern zunächst die berechtigte Frage der Sicherheit. Gerade der verantwortungsvolle Umgang mit Waffen ist es, den man nur unter sachkundiger Aufsicht erlernen kann. Bevor man den Schießstand das erste Mal mit einem Gewehr oder Pistole betreten darf, bekommt man eine eingehende Unterweisung im sicheren Umgang mit den Sportgeräten. Die Aufsichten besitzen alle eine vom Dachverband bestätigte Waffensachkunde.

Wie jeder andere Sportverein auch, brauchen wir eine schriftliche Einverständniserklärung der Eltern, um die Kinder bei uns trainieren zu lassen. Alle Eltern sind jederzeit willkommen, ihre Kinder zu begleiten oder es auch einmal selbst auszuprobieren. Unsere Jugendleiter stehen für Fragen immer zur Verfügung.

Wer jetzt Interesse an unserer christlichen Bruderschaft bekommen hat, kann sich gerne über die Vorstandsseite melden.

Einverständniserklärung

Wir hoffen, dass die Freude die unser Team hat, bei den Fotos rüberkommt. 

 

1473-Jugend-Team

gruppe_waffen_400

 

haende_400

sprung_400

 

 

 

 

 

Fotos von unserem KK-Team bei der Deutschen Meisterschaft 2011.  

dm_gold_medaille_400

img_1953_400

 img_1971_400

 img_1954_400

 img_1963_400

 img_1979_400

  img_1999_400

 links: Jugendteam Bonn - rechts: Jugendteam Thüringen